Sonntag, 23. Oktober 2011

Sein

"Wir leben einzig von den Sinneseindrücken, jeder hat seine eigenen, sonst wäre das Leben nutzlos und leer. Aber um dieses Leben vollkommen auszuschöpfen, muss man etwas wagen."
(Emilio Comici)

Comici schrieb diese beiden kurzen Sätze im Jahr 1937 in das Gipfelbuch der Großen Zinne, nachdem er die von ihm erschlossene Route durch die Nordwand im Alleingang durchstiegen hatte.
Diese 500 Meter hohe, senkrechte und teilweise überhängende Route zählte damals zu den absolut schwierigsten Klettereien der Welt und ist auch heute noch (mit erheblich besserer Ausrüstung) eine sehr ernste Herausforderung.

Emilio Comici ging diesen Weg damals ohne Seilpartner, also ohne Sicherung, einen Weg auf dem man aufgrund seiner schieren Länge buchstäblich tausende kleine und größere Fehler machen kann, von denen jeder den Tod zur Folge hätte.

Die Menschen begegneten seiner Tat damals wie heute mit einer Mischung aus Bewunderung und Kopfschütteln. Denn was er getan hatte, war eigentlich unmöglich und wenn er es trotzdem getan hat, dann war es absolut verrückt. Aber es war ganz sicher keine Todessehnsucht oder gar naive Sorglosigkeit, die ihn dazu getrieben hat, sondern der Wunsch zu leben und - wie er es nannte - dabei möglichst viele und intensive Sinneseindrücke zu erfahren.

Seine Worte in diesem Gipfelbucheintrag sind der Extrakt einer tiefen Philosophie. Sie bringen auf den Punkt, woran viele der bekanntesten Philosophen des Abendlands auch nach Jahrzehnte langer Denkarbeit gescheitert sind. Und ihre Folgen, konsequent auf alles Sein angewandt, können kaum weitreichender sein:

  • Wir leben einzig von den Sinneseindrücken
  • Jeder hat seine eigenen
  • Leben ist, etwas zu wagen

Ich habe zwanzig Jahre gebraucht, um durch bloßes Nachdenken auf diese Schlüsse zu kommen. Man muss keine echte Nordwand im Alleingang durchsteigen, um diesen Weg zu gehen. Denn wir stehen jeden Tag vor unseren ganz persönlichen Nordwänden, für die wir lieber die Seilbahn nehmen oder ihre Besteigung überhaupt gleich auf morgen verschieben. Oder auf übermorgen...

 
Online seit 6001 Tagen
Aktualisiert: 03.01.15 15:17
status
Youre not logged in ... Login
menu
November 2018
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930
Januar
recent
NEU:
Erinnern wir uns: There's no
honorable way to kill, no gentle way to destroy. There...
by Trurl (03.01.15 15:17)
Zur Volksbefragung "Wehrpflicht": Nur die
Toten haben das Ende des Krieges gesehen. Plato
by Trurl (18.01.13 22:16)
27. September 2012, 03:21
morgens: Außentemperatur: 20°C
by Trurl (27.09.12 03:22)

Made with Antville

Helma Object Publisher